Warum brauche ich einen Sportbootführerschein?

Der Wassersport ist in den letzten Jahren immer attraktiver geworden. Ob es nun die zeitlose Ruhe oder die Nähe zur Natur ist, Antrieb durch Wind und Wellen oder aber die Möglichkeit jeden Abend in einem anderen Hafen zu schlafen - die Gründe für die Entscheidung „Skipper“ zu werden sind so vielfältig wie die Möglichkeiten, die sich einem mit dem Besitz eines Sportbootführerscheines eröffnen.

Ob man nun an eine kleine Jolle und den See vor der "Haustür" oder eine große Yacht und die internationalen Gewässer im europäischen Küstenbereich denkt, meist ist einem nicht genau klar, welchen Schein man eigentlich benötigt.

Wo anfangen?

Welcher nun der richtige Führerschein ist, hängt von den eigenen Zielen ab. Anfangen kann man sowohl mit dem Sportbootführerschein Binnen als auch mit dem entsprechenden Befähigungsnachweis für See. Die Entscheidung darüber sollte vor allem an die Perspektiven, Wünsche und Träume geknüpft werden, die man sich mit dem Erwerb einer dieser Führerscheine erfüllen möchte.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Die Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse

 

  Beschreibung Geltungsbereich Voraussetzung
Sportbootführeschein Binnen Sportbootführerschein Binnen (Sbf Binnen) Binnengewässer ab 16 Jahren
Sportbootführerschein See Sportbootführerschein See (Sbf See) küstennahe Gewässer ab 16 Jahren
Sportküstenschifferschein SKS Küstengewässer Sbf See +
min. 300 sm
Sportseeschiffer-Schein Sportseeschifferschein SSS Seegewässer Sbf See +
min. 1000 sm
Sporthochseeschiffer-Schein Sporthochseeschifferschein SHS Hohe See SSS +
min. 2000 sm

 

  Beschreibung Geltungsbereich Voraussetzung
UKW Binneschiffahrtsfunk - UBI Binnenschifffahrtsfunk - UBI Binnenfunk ab 15 Jahren
Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis - SRC Beschränkt gültiges Funkzeugnis - SRC Seefunk
Küste
ab 15 Jahren
Allgemeines Funkbetriebszeugnis - LRC Allgemeines Funkbetriebszeugnis - LRC Seefunk
Weltweit
ab 18 Jahren