Erholungstörns

Mindestens ein Mal im Jahr bieten wir einen ganz klassischen Urlaubstörn an. Einen Törn also, bei dem morgens erst mal in Ruhe gefrühstückt wird, die Segelei nicht bis in die Nacht hinein dauert und so mehrere (neue) Häfen kennengelernt werden können.

Wir waren in den vergangenen Jahren mehrfach auf der Ostsee, dem Ijsselmeer oder dem Mittelmeer unterwegs. Dabei sorgte eine gute Mischung aus Segeln, Zeit für Landgänge und gutes Essen für entspannte Urlaubstage. Die Nächte werden bei diesen Törns (bis auf seltene Ausnahmefälle) in Häfen oder vor Anker verbracht. Die gesegelte Strecke liegt pro Woche bei zirka 150 Seemeilen.

Natürlich kann auch bei diesen Törns jede/r die eigenen Segelkenntnisse und -erfahrungen erweitern, Seemeilen sammeln und/ oder einfach den täglichen Stress in geselliger Runde der Crew vergessen.

Interesse an Urlaubstörns? Wir notieren Sie gerne auf unserer Interessentenliste. So erhalten Sie Informationen zu ähnlichen Törns, sobald weitere konkrete Termine feststehen. Kurze Info an uns: telefonisch, per E-Mail oder über unser Anmeldeformular.

Oslofjord sportlich  Grundriss X-Yacht

Norwegens Hauptstadt hat so viel zu bieten, dass sich auf jeden Fall ein paar Verlängerungstage lohnen: fürs Seefahrtsmuseum, Vigeland Park, "Fram"-Museum, "Kon Tiki"-Museum, Nationalgalerie, Skimuseum am Holmenkollen, Wikingerschiffmuseum und einfach das besondere Sommer-Flair in dieser Stadt am Wasser.

An der Akker Brygge liegen wir in der ersten Reihe. Geplant ist, je nach Wetter, gleich zu Beginn des Törns doch einen längeren Schlag zu segeln. Also zunächst (mit einer Nachtfahrt) aus dem Oslofjord hinaus zu segeln, um mindestens einen Hafen an der norwegischen Südküste anzulaufen. Dann geht es entspannt, mit Zeit für Besichtigungen, Eis essen und relaxen wieder in den Oslofjord und zurück in die Hauptstadt. 

Die Beneteau Oceanis 473 Clipper "Polaris" ist eine eignergepflegte, hochseetaugliche Yacht mit einem tollen Platzangebot.

Oslo ist entweder mit dem Flugzeug (Direktflüge mit Scandinavian Airlines, Norwegian oder Ryanair ab/ an Hamburg) oder - sehr entspannt - mit der Fähre ( www.colorline.de) ab/ an Kiel zu erreichen.

Törnstart:   Samstag, 21.07.2018 (Bording um 16 Uhr), Akker Brygge Marina in Oslo
Törnende:   Samstag, 28.07.2018, Akker Brygge Marina in Oslo (Abreise ab 10 Uhr).
Dauer:   7 Tage
Revier:   Oslofjord
Meilen:   ca. 180 sm
Belegung:   mindestens 5, maximal 6 Gäste
Skipper &
Co-Skipper:
  Stefan Schorr
N.N.
Preis:  

850,- EUR
Bei Buchung bis 31.12.2017 Frühbucherpreis: 765,- EUR
zuzügl. Bordkasse

Anmeldung:   Telefonisch, per E-Mail oder über unser Anmeldeformular.

Oslofjord  Grundriss X-Yacht

Norwegens Hauptstadt hat so viel zu bieten, dass sich auf jeden Fall ein paar Verlängerungstage lohnen: fürs Seefahrtsmuseum, Vigeland Park, "Fram"-Museum, "Kon Tiki"-Museum, Nationalgalerie, Skimuseum am Holmenkollen, Wikingerschiffmuseum und einfach das besondere Sommer-Flair in dieser Stadt am Wasser.

An der Akker Brygge liegen wir in der ersten Reihe. In dieser zweiten Woche auf dem Oslofjord möchten wir uns wirklich Zeit für den Fjord nehmen. Es soll also nicht nachts gesegelt werden, stattdessen aber das Wohnhaus von Roald Amundsen, die nette Marina von Son oder die älteste Stadt Norwegens in Ruhe besucht werden. 

Die Beneteau Oceanis 473 Clipper "Polaris" ist eine eignergepflegte, hochseetaugliche Yacht mit einem tollen Platzangebot.

Oslo ist entweder mit dem Flugzeug (Direktflüge mit Scandinavian Airlines, Norwegian oder Ryanair ab/ an Hamburg) oder - sehr entspannt - mit der Fähre ( www.colorline.de) ab/ an Kiel zu erreichen.

Törnstart:   Samstag, 28.07.2018 (Bording um 16 Uhr), Akker Brygge Marina in Oslo
Törnende:   Samstag, 04.08.2018, Akker Brygge Marina in Oslo (Abreise ab 10 Uhr).
Dauer:   7 Tage
Revier:   Oslofjord
Meilen:   ca. 120 sm
Belegung:   mindestens 5, maximal 6 Gäste
Skipper &
Co-Skipper:
  Stefan Schorr
N.N.
Preis:  

850,- EUR
Bei Buchung bis 31.12.2017 Frühbucherpreis: 765,- EUR
zuzügl. Bordkasse

Anmeldung:   Telefonisch, per E-Mail oder über unser Anmeldeformular.

Was noch 2018?

Unser Törnprogramm 2018 steht weitestgehend!

Wir sind aber noch auf der Suche nach weiteren netten, erholsamen Törns.
Beispielsweise im Herbst im Ionischen Meer.

Mal wieder aufs Ijsselmeer. Angenehm einfache und kurze Anreise. Abwechslungsreiche, nette, kleine Häfen (voller Seefahrtsgeschichte, etwa in Urk oder natürlich Hoorn). Oder Seefahrtsgeschichte im sehenswerten Seefahrtsmuseum in der quirligen, wunderbaren Stadt Amsterdam. Interesse?

Einfach eine kurze Info an uns.

Oder verraten Sie uns gerne Ihre ganz speziellen anderen Wünsche. Vielleicht der Insel Rügen in einer entspannte Woche auf der Ostsee einen Besuch abstatten?

Sollten Sie damit nicht der einzige sein, nehmen wir Ihren Wunschtörn vielleicht gerne noch in unsere Planungen mit auf.