Besuch des Schiffsführungssimulators

Im Rahmen der SSS- und SHS-Ausbildung schauen wir uns "die andere Seite", also die Großschifffahrt, an. Ab wann sieht man von der Brücke eines Containerschiffs die vorm Bug kreuzenden Yachten nicht mehr? Wie lässt sich ein 300-Meter-Schiff steuern? Am Schiffssimulator probieren wir verschiedene Szenarien selbst aus.

So durften wir schon ein Anlegemanöver mit einem 300-Meter-Containerschiff am Containerterminal Bremerhaven bei Flut durch den Blexer-Bogen weserabwärts fahren, haben ein 200-Meter-Passagierschiff in Manila bei diversen Wetter-, Wind- und Seegangsverhältnissen gesteuert oder ein Ablegemanöver mit einem 300-Meter-Containerschiff am CT 2 im Hamburger Hafen, elbabwärts in Richtung See, bei Ebbe befehligt. Zuletzt haben wir mit einem 100-Meter-Kümo (Küstenmotorschiff) den australischen Hafen von Sydney unsicher gemacht.

12 Personen können am Schiffsführungssimulator selbst testen, wie es sich eigentlich anfühlt, auf einem „dicken Pott“ zu fahren. Also Ruder zu gehen, Hauptmaschine oder Bugstrahlruder zu bedienen, den Funkverkehr zu überwachen und Funksprüche abzusetzen, Ausguck zu gehen oder als Kapitän den Überblick über all diese Aufgaben zu behalten.

Besuch des Schiffsführungssimulators

Freitag, 24. Januar 20120 von 16.00 bis 19.00 Uhr.

An der Hochschule Bremen, Fachbereich Nautik treffen wir uns um kurz vor 16.00 Uhr in der Eingangshalle des Gebäudes B.

Anmeldung: Telefonisch, per E-Mail oder über unser Anmeldeformular .

Kosten: 95,- Euro

Dieser Termin passt nicht? Dann lassen Sie sich gerne als Interessent für weitere Schiffsführungssimulator-Besuche notieren. Wir informieren Sie umgehend, sobald neue Termine feststehen.

Weitere Seminarangebote:

InformationAnfang
Interesse an Seminaren Infos ↓ Buchen

Registrieren Sie sich unverbindlich und kostenlos für unsere diversen Seminare. Wir kontaktieren Sie bei zukünftigen Kursen.

Bitte geben Sie gerne an, für welches Seminar Sie sich speziell interessieren.

Besuch des Schiffssimulators 24.01.2020 Infos ↓ Buchen

Prespektivwechsel. Wer hat Lust, ein Anlegemanöver mit einem 300-Meter-Containerschiff am Containerterminal Bremerhaven bei Flut durch den Blexer-Bogen weserabwärts zu fahren oder ein 200-Meter-Passagierschiff in Manila bei diversen Wetter-, Wind- und Seegangsverhältnissen zu steuern. Ziel ist ein Perspektivwechsel auf Sportboote und Segelyachten aus der modernen 270°-Brücke der Hochschule Bremen.

Hier älterer Beitrag (YouTube) des Weser Kurier.

  • TERMIN: Am Freitag, den 24. Januar 2020 von 16:00 bis ca. 19:00 Uhr
  • TREFFPUNKT: Kurz vor 16:00 Uhr im in der Eingangshalle des Gebäudes B.
  • ORT: Hochschule Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen
  • KARTE: www.bootsausbildung.com/maps/hfn
  • Kosten: 95,- €
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 12 Personen
  • BEGLEITUNG: NN
Besuch der Seenotleitung 13.03.2020 Infos ↓ Buchen

Das „Maritime Rescue Coordination Center“, die Seenotleitstelle für den Deutschen Nord- und Ostseeraum, hat ihren Sitz in Bremen. Sie wird betrieben von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS oder kurz die Seenotretter).

Der Besuch bei den Seenotrettern schließt eine Führung, einen Filmvortrag, den Besuch eines ausgedienten Seenotrettungskreuzers und (sofern gerade kein Notfall läuft) des MRCC – der Seenotleitung – ein. Es besteht die Möglichkeit, den Wachhabenden (oder dessen Stellvertreter) zu befragen.

Hier ein kleiner Eindruck zum MRCC aus einem NDR-Beitrag (auf Youtube)

  • TERMIN: Am Freitag, den 13. März 2020 von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr
  • TREFFPUNKT: Kurz vor 14:00 Uhr im Eingangsbereich der DGzRS
  • ORT: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Werderstraße 2, 28199 Bremen
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 20 Personen
  • BEGLEITUNG: NN

Bildergebnis für seenotretter mrcc

Besser Anlegen 26.03.2020 Infos ↓ Buchen

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Ihre Fähigkeiten im Manöver noch verbessern wollen.

Das richtige Handling der Yacht beim An- oder Ablegen ist oftmals mit Stress verbunden. Enge Häfen, unerwartete Bedingungen und eine kleine Crew machen das Anlegen oft zum Abenteuer.

Vor allem auf Planung, Kommunikation und die richtige Einschätzung der Situation wird Wert gelegt. Aber auch Techniken, Tipps und Tricks sind Bestandteil des Seminars.

  • TERMIN: Am Donnerstag, den 26. März 2020 von 18:30 bis 21:30 Uhr
  • ORT: Seminarraum in der Martinistraße 68, Bremen
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 15 Personen
  • KURSLEITUNG: Klaus Schlösser
  • PREIS: 39,- € (Ermäßigt: 29,- € in Kombination mit einem Hafenmanöver-Training)

Seminar Interesse an Seminaren Kostenfrei

Information: Interesse an Seminaren
Anfang:

Registrieren Sie sich unverbindlich und kostenlos für unsere diversen Seminare. Wir kontaktieren Sie bei zukünftigen Kursen.

Bitte geben Sie gerne an, für welches Seminar Sie sich speziell interessieren.

Seminar 24.01.2020 Besuch des Schiffssimulators 95,00€

Information: Besuch des Schiffssimulators
Anfang: 24.01.2020

Prespektivwechsel. Wer hat Lust, ein Anlegemanöver mit einem 300-Meter-Containerschiff am Containerterminal Bremerhaven bei Flut durch den Blexer-Bogen weserabwärts zu fahren oder ein 200-Meter-Passagierschiff in Manila bei diversen Wetter-, Wind- und Seegangsverhältnissen zu steuern. Ziel ist ein Perspektivwechsel auf Sportboote und Segelyachten aus der modernen 270°-Brücke der Hochschule Bremen.

Hier älterer Beitrag (YouTube) des Weser Kurier.

  • TERMIN: Am Freitag, den 24. Januar 2020 von 16:00 bis ca. 19:00 Uhr
  • TREFFPUNKT: Kurz vor 16:00 Uhr im in der Eingangshalle des Gebäudes B.
  • ORT: Hochschule Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen
  • KARTE: www.bootsausbildung.com/maps/hfn
  • Kosten: 95,- €
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 12 Personen
  • BEGLEITUNG: NN

Seminar 13.03.2020 Besuch der Seenotleitung Kostenfrei

Information: Besuch der Seenotleitung
Anfang: 13.03.2020

Das „Maritime Rescue Coordination Center“, die Seenotleitstelle für den Deutschen Nord- und Ostseeraum, hat ihren Sitz in Bremen. Sie wird betrieben von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS oder kurz die Seenotretter).

Der Besuch bei den Seenotrettern schließt eine Führung, einen Filmvortrag, den Besuch eines ausgedienten Seenotrettungskreuzers und (sofern gerade kein Notfall läuft) des MRCC – der Seenotleitung – ein. Es besteht die Möglichkeit, den Wachhabenden (oder dessen Stellvertreter) zu befragen.

Hier ein kleiner Eindruck zum MRCC aus einem NDR-Beitrag (auf Youtube)

  • TERMIN: Am Freitag, den 13. März 2020 von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr
  • TREFFPUNKT: Kurz vor 14:00 Uhr im Eingangsbereich der DGzRS
  • ORT: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Werderstraße 2, 28199 Bremen
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 20 Personen
  • BEGLEITUNG: NN

Bildergebnis für seenotretter mrcc

Seminar 26.03.2020 Besser Anlegen 39,00€

Information: Besser Anlegen
Anfang: 26.03.2020

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Ihre Fähigkeiten im Manöver noch verbessern wollen.

Das richtige Handling der Yacht beim An- oder Ablegen ist oftmals mit Stress verbunden. Enge Häfen, unerwartete Bedingungen und eine kleine Crew machen das Anlegen oft zum Abenteuer.

Vor allem auf Planung, Kommunikation und die richtige Einschätzung der Situation wird Wert gelegt. Aber auch Techniken, Tipps und Tricks sind Bestandteil des Seminars.

  • TERMIN: Am Donnerstag, den 26. März 2020 von 18:30 bis 21:30 Uhr
  • ORT: Seminarraum in der Martinistraße 68, Bremen
  • GRUPPENGRÖSSE: max. 15 Personen
  • KURSLEITUNG: Klaus Schlösser
  • PREIS: 39,- € (Ermäßigt: 29,- € in Kombination mit einem Hafenmanöver-Training)

 

Anmeldung zum TörnAnmeldung

Wenn Sie sich verbindlich anmelden möchten oder sich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen lassen wollen, nutzen Sie unser Online-Formular.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Bootsausbildung.com
Tel.: 0421/498 9795
info@bootsausbildung.com